Facebook Pixel
Main SR only Anker

Wie Architekten wohnen

Hardcover, 8,2 x 10,8 in., 5,43 lb, 480 Seiten
US$ 40
Bitte registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse – wir informieren Sie gerne über die Verfügbarkeit dieses Titels:
Alle Privathäuser reflektieren die Persönlichkeit ihrer Eigentümer? Das eines Architekten kann noch mehr: Es ist seine gebaute Autobiografie. Ob Standort, Grundriss oder Stil, Beleuchtungskörper oder Kunst – jede Einzelheit fügt der Geschichte neue Nuancen hinzu.

Alles von mir!

Herrliche Häuser, die Architekten für sich selbst bau(t)en
Die größte Herausforderung beim Entwerfen eines Wohnhauses ist es, die rechte Balance zwischen Ästhetik und Praxis zu treffen. Einerseits soll der neue Bau sehr wohl Vision und Stil des Architekten widerspiegeln, dafür hat man ihn schließlich ausgewählt; andererseits muss sich der Bauherr unter diesem Dach zu Hause fühlen. Schon deshalb lohnt es sich, jene Villen und Bungalows zu betrachten, die berühmte Baumeister für sich selbst entworfen haben. Alle Privathäuser reflektieren die Persönlichkeit ihrer Eigentümer? Das eines Architekten kann noch mehr: Es ist seine gebaute Autobiografie. Ob Standort, Grundriss oder Stil, Beleuchtungskörper oder Kunst – jede Einzelheit fügt der Geschichte neue Nuancen hinzu. So sagt jedes der Projekte, die von A (wie Alvar Aalto) bis Y (wie John Young) geordnet sind, mehr über seinen Schöpfer aus als jedes andere Gebäude es könnte.
Der Herausgeber und Autor

Gennaro Postiglione studierte Architektur, promovierte und besuchte anschließend die Graduierten-Fachschule für Industriedesign in Neapel. Nach Auslandsaufenthalten als Gastdozent und -professor unterrichtet er seit 1998 Entwurfslehre im Fachbereich Innenarchitektur am Politecnico von Mailand. Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich Innenarchitektur und den Beziehungsfeldern zwischen Architektur, Wohnkultur und den aktuellen Entwicklungen des Zeitgeschehens.

Wie Architekten wohnen
Hardcover, 8,2 x 10,8 in., 5,43 lb, 480 Seiten