Facebook Pixel
Main SR only Anker

Decorative Art 70s

Hardcover, 7,7 x 10 in., 3,26 lb, 576 Seiten
US$ 40
Mehrsprachige Ausgabe:
Deutsch, Englisch, Französisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
Dramatische, futuristische Ausdrucksformen neben rustikalen Öko-Trends – dieses Buch vereint das Beste aus den Decorative Art-Jahrbüchern der 1970er Jahre wie das BC25-Capsule-Gebäude in Tokio oder den Barbican Complex der Brutalisten in London und bietet Innenräume, Möbel, Textilien, Metall, Glas und Keramik aus einem Jahrzehnt voller schnelllebiger Ideen und unterschiedlichster Schulen und Bewegungen.

Der Blick nach vorn

Design in den 70ern – das Jahrzehnt der futuristischen Abenteuer
Die Decorative Art-Jahrbücher, die von 1906 bis 1980 alljährlich erschienen, waren den jeweils neuesten Trends in Baukunst, Innenarchitektur, Möbeln, Beleuchtung, Glaswaren, Textilien, Metallwaren und Keramik gewidmet. Seit die Publikation eingestellt wurde, sind die Ausgaben begehrte Sammlerstücke.

In mehrfacher Hinsicht waren die 1970er Jahre extremer als die vorhergehende Dekade. Überall wurde experimentiert, und viele Projekte galten als visionäre Erscheinungsformen eines neuen Designs. Das zellenförmige BC25 Capsule-Gebäude in Tokio und der Barbican Complex der Brutalisten in London sind nur zwei Beispiele einer außerordentlich großen Auswahl revolutionärer internationaler Architekturprojekte dieser Zeit. Die Decorative Art-Jahrbücher stellen in diesem Jahrzehnt zunehmend Architektur und Raumausstattungen vor, veröffentlichen aber weiterhin auch die neuesten Entwürfe im Objektdesign.

TASCHENs Decorative Art 1970s stellt die Höhepunkte der Jahrbücher zusammen und beleuchtet die futuristische, experimentelle Ästhetik dieses außergewöhnlichen Jahrzehnts mit Design-Highlights von Afra und Tobia Scarpa, Luigi Colani, Achille Castiglioni, Kisho Kurokawa, Norman Foster, Richard Meier und Theo Crosby.
Der Herausgeber

Charlotte & Peter Fiell sind renommierte Designautoren, die über 60 Bücher zum Thema geschrieben haben. Zu ihren verschiedenen Spezialgebieten gehört der Bereich Transportdesign in all seinen unterschiedlichen Formen. Sie haben zahlreiche Vorträge gehalten, Gastkurse gegeben, Ausstellungen kuratiert sowie weltweit Produktionsfirmen, Museen, Sale-Rooms und Privatsammler beraten. Für TASCHEN hat das Paar zahlreiche Titel verfasst, darunter 1000 Chairs, Design des 20. Jahrhunderts, Industriedesign A-Z, 1000 Lights und Skandinavisches Design. Außerdem haben sie die TASCHEN-Reihe Decorative Art, das zwölfbändige domus 1928–1999 und zuletzt das zweibändige Werk Ultimate Collector Cars herausgegeben.

Decorative Art 70s
Hardcover, 7,7 x 10 in., 3,26 lb, 576 Seiten
ISBN 978-3-8365-8448-7
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch
Bauhaus. Aktualisierte Ausgabe

Bauhaus.
Aktualisierte Ausgabe

US$ 70
All-American Ads of the 70s (Midi-Format)

All-American Ads of the 70s

US$ 40
Decorative Art 50s (Midi-Format)

Decorative Art 50s

US$ 40
Decorative Art 60s (Midi-Format)

Decorative Art 60s

US$ 40
1000 Lights (Bibliotheca Universalis)

1000 Lights

US$ 20
Decorative Art 70s (Midi-Format)
Decorative Art 70s
US$ 40
Decorative Art 70s (Midi-Format)