Facebook Pixel
Wir empfehlen Ihnen eine frühzeitige Bestellung Ihrer Weihnachtsgeschenke, um Enttäuschungen zu vermeiden. Shop Now.
Main SR only Anker

Decorative Art 60s

Hardcover, 7,7 x 10 in., 3,29 lb, 576 Seiten
US$ 40
Mehrsprachige Ausgabe:
Deutsch, Englisch, Französisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
Die „Swinging Sixties“ waren eine Zeit beispielloser Experimentierfreude in Architektur und Design – vom lauten Knall der Pop Art bis zu den floralen Exzessen der Hippie-Ära. TASCHENs Nachdruck der begehrten Decorative Art-Jahrbücher zeigt anhand von Innenräumen, Beleuchtung, Textilien und vielem mehr die unvergesslichsten Entwürfe und explosive Kreativität eines Jahrzehnts voller radikaler sozialer, sexueller und politischer Veränderungen.

Kundenbewertungen (1)

Hippie oder Pop?

Stilvielfalt im Design der 1960er Jahre
Die Decorative Art-Jahrbücher, die von 1906 bis 1980 alljährlich erschienen, waren den jeweils neuesten Trends in Baukunst, Innenarchitektur, Möbeln, Beleuchtung, Glaswaren, Textilien, Metallwaren und Keramik gewidmet. Seit die Publikation eingestellt wurde, sind die Ausgaben begehrte Sammlerstücke.

Die 1960er-Jahre waren ein Jahrzehnt beispielloser gesellschaftlicher, sexueller und politischer Veränderungen. Befreiung lag in der Luft, Nationen eilten im Wettlauf zum Mond, und auch im Design schien der visuellen Schöpferkraft keine Grenze gesetzt zu sein. Waren die frühen 60er-Jahre noch vom Gegensatz zwischen Handwerk und industrieller Fertigung geprägt, so hatten sich gegen Ende des Jahrzehnts sowohl die knallige Pop Art als auch verspielte Ethno-Elemente durchgesetzt. Junge Konsumenten verlangten nach Meinungs- und Entscheidungsfreiheit, und Designer wie Panton, Sottsass, Paolozzi, Parisi, Sarpaneva und Lomazzi taten ihr Möglichstes, um dieser Stimmung Ausdruck zu verleihen.

TASCHENs Decorative Art 1960s stellt die Höhepunkte der Jahrbücher aus den 60er Jahren zusammen und blickt auf die Geburt des Pop sowie des Lifestyle-Konzepts. Der Band zeigt die stilistische Vielfalt des Sixties-Designs anhand von originalen Interieur-Aufnahmen, Grundrissen sowie Produkt- und Katalogfotos und bietet detaillierte Angaben zu Herkunftsland, Designern, Materialien und Werkstoffen.
Der Herausgeber

Charlotte & Peter Fiell sind renommierte Designautoren, die über 60 Bücher zum Thema geschrieben haben. Zu ihren verschiedenen Spezialgebieten gehört der Bereich Transportdesign in all seinen unterschiedlichen Formen. Sie haben zahlreiche Vorträge gehalten, Gastkurse gegeben, Ausstellungen kuratiert sowie weltweit Produktionsfirmen, Museen, Sale-Rooms und Privatsammler beraten. Für TASCHEN hat das Paar zahlreiche Titel verfasst, darunter 1000 Chairs, Design des 20. Jahrhunderts, Industriedesign A-Z, 1000 Lights und Skandinavisches Design. Außerdem haben sie die TASCHEN-Reihe Decorative Art, das zwölfbändige domus 1928–1999 und zuletzt das zweibändige Werk Ultimate Collector Cars herausgegeben.

Decorative Art 60s
Hardcover, 7,7 x 10 in., 3,29 lb, 576 Seiten
ISBN 978-3-8365-8446-3
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch

Kundenbewertungen (1)

Un essentiel

Christine, 27. Oktober 2021
Un excellent condensé de connaissance
Bauhaus. Aktualisierte Ausgabe

Bauhaus.
Aktualisierte Ausgabe

US$ 70
Decorative Art 50s (Midi-Format)

Decorative Art 50s

US$ 40
1000 Lights (Bibliotheca Universalis)

1000 Lights

US$ 20
Design des 20. Jahrhunderts (Bibliotheca Universalis)

Design des 20. Jahrhunderts

US$ 20
Decorative Art 60s (Midi-Format)
Decorative Art 60s
US$ 40
Decorative Art 60s (Midi-Format)