Facebook Pixel
Main SR only Anker

Palladio

Hardcover, 8,3 x 10,2 in., 1,29 lb, 96 Seiten
US$ 15
Ausgabe: Englisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
Andrea Palladio, der Vater der Renaissancebaukunst, war einer der einflussreichsten Baumeister und Architekturtheoretiker aller Zeiten. Dieser Einführungsband erläutert anhand der wichtigsten Bauten Palladios, wie er durch die Rückbesinnung auf die Gestaltungsgrundsätze des klassischen Altertums die Baukunst seiner Epoche revolutionierte und für Jahrhunderte die Architektur des Abendlandes prägte.

Villen des Veneto

Andrea Palladio – Stararchitekt der Renaissance

Wenn im Veneto eine neuzeitliche Villa am Wegesrand steht, die unverkennbar den Geist des klassischen Altertums atmet, stammt sie sicherlich von Andrea Palladio (1508–1580). Palladio gilt als Vater der abendländischen Baukunst. Er war stark von den streng formalen Tempelentwürfen der griechischen und römischen Antike beeinflusst und entwickelte über die Wiederbelebung klassischer Symmetrie und Perspektive eine universelle Architektursprache, die für Jahrhunderte die Baukunst der westlichen Welt prägen sollte.

Aus seinen bescheidenen Anfängen als Maurerlehrling stieg Palladio zum Hauptbaumeister der Republik Venedig auf, die zu seiner Zeit das Zentrum europäischer Erneuerung bildete. Hier entwarf er die Erlöserkirche auf der Insel Giudecca und die Abtei auf der benachbarten Insel San Giorgio Maggiore zwischen dem Giudecca-Kanal und der Lagune von Venedig. Im nahen Vicenza, von den Bürgern des Veneto stolz „Città del Palladio“ genannt, baute Palladio die weltberühmte Basilika, die Villa Rotonda und das Teatro Olimpico, in anderen Teilen Veneziens zahlreiche Landvillen, die die einheimische Bauweise in ein klassisches Schema integrieren und Innen- von Außenräumen durch Säulengänge trennen. Sowohl die palladianischen Villen des Veneto als auch die Stadt Vicenza wurden inzwischen von der UNESCO zu Stätten des Weltkulturerbes erklärt.

Der palladianische Stil, eine Universalsprache kühler, ruhiger Eleganz, findet sich u .a. beim Kapitol in Washington, D. C., in Thomas Jeffersons Haus in Virginia oder bei der Sankt-Pauls-Kathedrale in London wieder. Dieser Band aus der TASCHEN-Reihe Basic Art 2.0 stellt Palladios bedeutendste Bauten vor und zeichnet seinen Werdegang zu einem der einflussreichsten Baumeister aller Zeiten nach.
Der Autor

Manfred Wundram (1925–2015) studierte Kunstgeschichte, Archäologie, Musikgeschichte und deutsche Literatur. Er war lange Jahre Professor für Kunstgeschichte an der Ruhr-Universität Bochum und hat zahlreiche Veröffentlichungen über die Kunst der Früh- und Hochrenaissance herausgegeben.

Der Herausgeber

Peter Gössel betreibt eine Agentur für Museums- und Ausstellungsdesign. Für TASCHEN hat er Monografien über Julius Shulman, R. M. Schindler, John Lautner und Richard Neutra sowie mehrere Architekturtitel der Kleinen Reihe herausgegeben.

Palladio
Hardcover, 8,3 x 10,2 in., 1,29 lb, 96 Seiten
ISBN 978-3-8365-5021-5
Ausgabe: Englisch
Seit der ersten Veröffentlichung im Jahre 1985 hat sich die Basic Art Series zur meistverkauften Kunstbuchreihe aller Zeiten entwickelt. Jeder Titel in TASCHENs Kleiner Reihe – Architektur enthält:
  • eine fundierte Einführung zu Herkunft, Leben und Werk des Architekten
  • die Hauptwerke in chronologischer Reihenfolge
  • Informationen zu Auftraggebern, architektonischen Voraussetzungen, Schwierigkeiten und Problemlösungen bei der Umsetzung
  • eine Liste aller ausgewählten Arbeiten und eine Karte mit den Standorten der besten und bekanntesten Bauwerke
  • insgesamt rund 120 Abbildungen (Fotografien, Skizzen, Entwürfe und Pläne)
Breuer (Kleine Reihe Kunst)

Breuer

US$ 15
Calatrava (Kleine Reihe Kunst)

Calatrava

US$ 15
Gaudí (Kleine Reihe Kunst)

Gaudí

US$ 15
Gropius (Kleine Reihe Kunst)

Gropius

US$ 15
Palladio (Kleine Reihe Kunst)
Palladio
US$ 15