Facebook Pixel
Main SR only Anker

Nomadic Homes. Architecture on the move

Hardcover, 9,5 x 12,5 in., 5,43 lb, 344 Seiten
US$ 70
Philip Jodidio stellt in diesem Band eine Vielzahl von Formen des mobilen Wohnens vor, von klassischen Campern über luxuriöse Hausboote bis hin zu den Flüchtlingsunterkünften von Shigeru Ban. Jede der vielgestaltigen Behausungen in diesem Band wird mit Innen- und Außenaufnahmen sowie einem Profil von Konzept, Designer und Besitzer erläutert.

Kundenbewertungen (6)

Zuhause to go

Mobile Wohnformen heute
Das Spektrum an mobilen Wohnformen ist breit. Es gibt sie in allen Größen und Formen, für Arme wie für Reiche, von Zelt und Jurte über das mobile home amerikanischer Provenienz und den Campingwagen bis zum mobilen Ferienhaus und zur Luxusjacht. Für die einen gehört es zur traditionellen Lebensweise, im Wechsel der Jahreszeiten den Wohnsitz zu verlagern, andere genießen die Vorzüge der Freizeitgesellschaft durch gesteigerte Mobilität oder führen gar ein Nomadendasein im Nabobsegment, weitaus mehr Menschen hingegen sind durch die Folgen der Globalisierung gezwungen, ihre topografische Verankerung aufzulösen.

Dieser von Philip Jodidio verfasste und herausgegebene Bildband zeigt, was sich alles unter „mobiles Wohnen“ subsumieren lässt, vom frisch renovierten Airstream-Wohnwagen bis zu den atemberaubenden mobilen Ferienhäusern des „Pop-up-Boutique-Hotels“ Epic Retreats in Wales. Er wirft einen Blick auf die besten Camper und Zelte und beschäftigt sich mit extravaganten Herbergen im Meer wie BIGs Urban Rigger oder dem Manta Underwater Room in Sansibar. Am anderen Ende des Spektrums finden wir Flüchtlingsunterkünfte für jene Menschen, die durch politische Willkür oder die Angst vor Pauperisierung zu Unbehausten gemacht wurden, unter anderem Notunterkünfte nach Entwürfen des mit dem Pritzker-Preis ausgezeichneten Architekten Shigeru Ban.
Der Herausgeber

Philip Jodidio studierte Kunstgeschichte und Wirtschaftswissenschaften in Harvard und war über zwei Jahrzehnte lang Chefredakteur der französischen Kunstzeitschrift Connaissance des Arts. Zu seinen Veröffentlichungen bei TASCHEN gehören die Reihe Architecture Now! sowie seine Monografien über Tadao Ando, Santiago Calatrava, Renzo Piano, Jean Nouvel, Shigeru Ban, Richard Meier, Zaha Hadid und demnächst Norman Foster.

Der Illustrator

Russ Gray ist ein Designer und Illustrator, der in Salt Lake City (Utah, USA) sein eigenes Kreativstudio namens Russ Gray Design betreibt. Bei verschiedenen Agenturen war er als Kreativdirektor und Chefdesigner für globale Marken wie Disney Publishing, Google, Franklin Mill, Chapters/Indigo, und New Scientist Magazine tätig.

Nomadic Homes. Architecture on the move
Hardcover, 9,5 x 12,5 in., 5,43 lb, 344 Seiten

Kundenbewertungen (6)

Very inspiring

Rita, 29. Oktober 2021
Very inspiring book!
It´s also a good resource if you´re looking for alternative construction methods.

Interessante Wohnkonzepte

Matthias, 28. Oktober 2021
Interessante Wohnkonzepte In spannenden Bildern festgehalten.

Extremely inspiring!

Federico, 27. Oktober 2021
The ultimate guide for daydreamers!

New horizons

JF, 27. Oktober 2021
A good book to discover new horizons.

Very interesting book

Andrea, 27. Oktober 2021
This volume full of images collects some of the most extraordinary examples of itinerant homes. Page after page, the book shows us how the nomadic spirit of our ancestors is still alive in modern people.

Nomadic Homes Architecture

Mercedes, 27. Oktober 2021
Realmente curioso