Plakatkunst aus dem Obama-Wahlkampf 2008

Grafische Innovationen für eine historische Wahlkampagne

Hunderte von Obama-Plakaten tauchten auf der Website designforobama.org auf, einem Internetforum für Künstler und Designer, die ihren Präsidentschaftskandidaten unterstützen wollten. Diese Auswahl der besten Plakate, vorgenommen von Spike Lee und Aaron Perry-Zucker, ist ein wichtiges Dokument des amerikanischen Wahlkampfs, der die Menschen in aller Welt mitgerissen hat wie nie zuvor.

Dass die Kampagne für Barack Obama in die Geschichte eingehen würde, war von Anfang an klar. Tausende freiwilliger Helfer verbreiteten seine Botschaft, dass jeder einzelne zählt und sich an der Demokratie beteiligen kann. Eine basisdemokratische Bewegung nie gesehener Ausmaße und Begeisterungsfähigkeit entstand. Design for Obama baute auf diesem Geist auf und stellte ein Online-Forum zur Verfügung, in dem Illustratoren, Designer und Aktivisten ihre Kunstwerke präsentieren und Poster kostenlos herunterladen konnten. Das vom sozialen Realismus inspirierte Plakat "Hope" von Shepard Fairey wurde zum aussagekräftigsten Symbol für das Jahr 2008, das Unmengen von Kreativen dazu inspirierte, ihre Entwürfe auf die Straßen, zu Demonstrationen, Wählerregistrierungen, in Wohnungen und Büros in den ganzen USA zu bringen.

Diese Sammlung, herausgegeben vom designforobama.org-Begründer, Grafikdesigner Aaron Perry-Zucker, und Filmregisseur, Autor und Aktivist Spike Lee, zeigt über 200 Plakate. Zu den Zeichnern zählen prominente Grafiker und Street Artists genauso wie viel versprechende junge Talente. Diese bemerkenswerte Plakatsammlung enthält Essays von Spike Lee, Aaron Perry-Zucker und Designhistoriker Steven Heller. Sie ist ein unvergleichliches historisches Dokument für die visuelle Kreativität so vieler Menschen, die Obama mit zum Wahlsieg verhalf.
Der Autor:
Steven Heller ist Co-Vorsitzender des Studiengangs „School of Visual Arts MFA Designer as Author“. Er war 33 Jahre lang Art Director der New York Times, schreibt die Kolumne „Visuals“ für die New York Times Book Review und ist Autor von 120 Büchern über Grafikdesign, Illustration und politische Karikatur.

Die Herausgeber und Autoren:
Spike Lee ist Filmemacher, Schauspieler, Produzent und Autor, der die Rolle von Afroamerikanern im Film revolutioniert hat, u. a. mit Filmen wie She’s Gotta Have It (1986), dem oscarnominierten Do the Right Thing (1989) und Malcolm X (1992). Er hat zahlreiche Dokumentarfilme, Musikvideos, Werbefilme und Sportprogramme produziert, ist der Gründer der Werbeagentur Spike/DDB und der Autor mehrerer Bücher. Spike Lee ist Professor und künstlerischer Leiter im Masterstudiengang Film an der New York University.

Nach dem Studium an der Rhode Island School of Design (RISD) wurde Aaron Perry-Zucker Mitbegründer einer Designagentur und Unternehmensberatung, Big New Ideas, die auf große, neue Ideen in sämtlichen Design-Disziplinen spezialisiert ist. Außerdem schreibt er eine Reality-TV-Serie und entwirft ein kollektives Plakatprojekt. Er lebt in Cambrigde, Massachusetts.
Design for Obama. Posters for Change: A Grassroots Anthology

Design for Obama. Posters for Change: A Grassroots Anthology

, Spike Lee, Aaron Perry-Zucker
Hardcover, 9.0 x 10.6 in., 184 Seiten
$ 29.99
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
  • Rezensionen
"Graphic innovation that helped make history."
— HappyFamousArtists.com, New York, USA
  • See also
An American Odyssey (XL-Format)
An American Odyssey
Hardcover, clothbound with jacket, with 6 fold-outs and ribbon bookmark, 11.4 x 15.6 in., 612 Seiten
$ 200
Norman Mailer. JFK. Superman kommt in den Supermarkt (XL-Format)
Neu! Norman Mailer. JFK. Superman kommt in den Supermarkt
Hardcover mit Übersetzungsbeiheft, 29 x 39,5 cm, 370 Seiten
$ 150