TASCHEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf taschen.com weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ihr Warenkorb
0 Pos.
Subtotal0 $

Ihr Warenkorb ist leer!


Sie haben noch kein Kundenkonto?
Anmelden

Passwort vergessen?


Mann des Lichts - Der Künstler, der dem Surrealismus ein neues Medium eröffnete

Mann des Lichts

Der Künstler, der dem Surrealismus ein neues Medium eröffnete

Man Ray

Sonderausgabe, nur $ 14.99
Originalausgabe $ 39.99
Man Ray (1890–1976) ist unbestritten einer der originellsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Seine revolutionären Aktstudien, Modefotos und Porträts schlugen ein neues Kapitel in der Geschichte der Fotografie auf. Der Amerikaner, der als Emmanuel Radnitzky in Philadelphia geboren wurde, begann seine Künstlerkarriere in New York. 1921 zog er nach Paris, wo er von den Dadaisten und Surrealisten begeistert aufgenommen wurde. Ruhelos experimentierte Man Ray mit den jeweils neuen Fototechniken – mehrfache Belichtung, Rayografie oder Solarisierung. Seine gern erotischen, oft verspielten, mitunter auch sinistren Kompositionen zeigen die Dinge und den menschlichen Körper auf nie zuvor gesehene, dabei äußerst souveräne Art. Es ist diese kompositorische Eleganz, die sich im Gedächtnis des Betrachters fixiert als wäre es Fotopapier – und seine Wahrnehmung für immer verändert.

TASCHENs Monografie versammelt die legendären, die weniger gesehenen und die unbekannten Motive Man Rays. Ein Kompendium voll visionärer Kraft, das sowohl Kenner als auch Novizen der Fotogeschichte häufig zur Hand nehmen werden.