World, meet China

Die Geschichte der Volksrepublik China in beeindruckenden Bildern, festgehalten von 88 chinesischen Fotografen

Dieses Buch enthält eine riesige Auswahl an Bildern von chinesischen Fotografen seit 1949 und nimmt den Leser mit auf eine visuelle Reise durch die großartige Volksrepublik. Editiert wurde es von dem angesehenen Fotojournalisten Liu Heung Shing, einem langjährigen Korrespondenten der Nachrichtenagentur Associated Press und Mitarbeiter des Time Magazine.

Nach Maos Tod forderte der inzwischen verstorbene chinesische Staatschef Deng Xiaoping seine Landsleute auf, "die Wahrheit in den Fakten zu suchen". Sie befolgten Dengs Ratschlag, und heute ist China auf dem Weg zur führenden Wirtschaftsmacht des 21. Jahrhunderts. Der Prozess, wie China aus der Peripherie in eine zentrale Position im Weltgeschehen gerückt ist, bestimmt die Debatte über das Verhältnis zwischen Asien und dem Westen. In seiner visuellen Geschichte von sechzig Jahren Volksrepublik (1949 bis 2008) zeigt der Pulitzerpreisträger Liu Heung Shing die menschliche Seite dieser Entwicklung.

Diese Bildersammlung von 88 chinesischen Fotografen zeigt, wie das chinesische Volk nach Jahrzehnten der Entbehrungen aufgeblüht ist. Als China 2008 den Vorhang für die Olympischen Spiele öffnete und die Welt nach Peking schaute, erinnerten diese Fotos an die bemerkenswerte Reise, die China zurückgelegt hat, um zum Rest der Welt aufzuschließen. Um die Bilder besser einordnen zu können, enthält das Buch auch eine Zeitleiste der wichtigsten politischen Ereignisse in China.

"Bildband des Jahres."
—Sunday Times
, London
Die Co-Autoren:
James Kynge ist ein preisgekrönter Journalist, der 20 Jahre lang aus Asien berichtet hat. Sein Buch China Shakes the World wurde in 19 Sprachen übersetzt und wurde 2006 als Business Book of the Year von Goldman Sachs/Financial Times ausgezeichnet.


Karen Smith ist Kunsthistorikerin und hat sich auf zeitgenössische chinesische Kunst spezialisiert. Zu ihren zahlreichen Veröffentlichungen zu diesem Thema gehört Nine Lives: The Birth of Avant-Garde Art in New China (Scalo, 2006 / Timezone 8, 2008). Außerdem kuratierte sie Ausstellungen, u.a. The Real Thing, Tate Liverpool, 2007, und Die Chinesen: Zeitgenössische Fotografie und Videokunst aus China, Kunstmuseum Wolfsburg. Sie gehört auch dem Beratungsausschuss des Three Shadows Photography Art Center in Peking an. Seit 1992 lebt sie in Peking.

Der Herausgeber:
Liu Heung Shings journalistische Auseinandersetzung mit China verlief parallel zur Entwicklung der Volksrepublik. Im Zuge der Normalisierung der chinesisch-amerikanischen diplomatischen Beziehungen 1979 wurde Liu erster Fotoreporter von Time Magazine in Beijing. Seine erste Story war der Tod von Mao Zedong. Er arbeitete als Auslandskorrespondent für The Associated Press in Peking (1979-1983), Los Angeles (1983-85), New Delhi (19851-89), Seoul (1989-1990) und Moskau (1990-1993). Liu ist Autor von China After Mao (Penguin 1982) und USSR: Collapse of an Empire (Associated Press 1992). 1992 erhielt er den Pulitzer-Preis für Spot News Photography zum Thema Sowjetunion, und 2005 nahm die Zeitschrift French Photo Liu Heung Shing in die Liste der 100 einflussreichsten Vertreter zeitgenössischer Fotografie auf.
China. Portrait of a Country (T25)

China. Portrait of a Country

James Kynge, Karen Smith, Liu Heung Shing
Hardcover, 9.8 x 13.4 in., 424 Seiten
$ 29.99

Online derzeit nicht verfügbar
  • Rezensionen
"Abondamment fourni en citations par ses auteurs, Karen Smyth et James Kynge, et précisément légendé, l’ouvrage – monumental – se présente comme une somme de journalisme visuel sur la République Populaire de Chine. A ce titre, il fascinera les passionnés par le pays et renseignera les autres: on y voit rassemblés les époques et phases politiques traversés par la Chine, ses mutations, ses dimensions. On perçoit l’ampleur du pays, sa diversité et sa puissance, d’une manière cohérente et complète, plus en profondeur que l’impression d’hermétisme qu’il dégage parfois."
— Actuphoto.com
  • See also
NYT. 36 Hours. Asien, Australien & Ozeanien
NYT. 36 Hours. Asien, Australien & Ozeanien
Flexicover, 6.6 x 9.4 in., 300 Seiten
$ 29.99

Kurztrips von Mumbai bis Melbourne. Traumwochenenden in Asien, Australien und Ozeanien
Chinese Propaganda Posters (T25)
Chinese Propaganda Posters
Hardcover, 5.9 x 8.5 in., 320 Seiten
$ 14.99

Maos Hauptrolle in der chinesischen Propagandakunst