Der Post-Pop-Superstar

Eine eingehende Untersuchung von Jeff Koons’ Gesamtwerk bis heute

Welche lebenden Künstler halten ihren Preis? Wer wird in 30 Jahren als Investition gelten? Die beiden limitierten Ausgaben dieser Künstlermonographie waren binnen Monaten vergriffen und galten unverzüglich als gute Investitionen.
Hier kommt die TASCHEN-Standardausgabe!

Die definitive Arbeit über den umstrittensten Künstler seiner Generation: Schauen Sie sich die Berliner Ausstellung an und erinnern Sie sich daran, warum Sie Koons immer geliebt haben, obwohl Sie ihn am liebsten gehasst hätten – er ist nicht nur reicher, er sieht auch besser aus. Und tauchen Sie in dieses Taschen-Überwerk ein und genießen Sie Koons’ krausen und krassen Kitsch, der immer Konzeptkunst bleibt. Basketbälle in Aquarien! Vergrößerungen aus Edelstahl! Hundeskulpturen als Heckenschnitt! Michael und Bubbles in Porzellan. Seit Warhol hat kein Künstler das Banale so profund erscheinen lassen, und nie hatte das Triviale solche Sinnschwere.

Mit einem biographischen Essay und einer Analyse von Koons aus europäischer Perspektive sowie einer wissenschaftlichen Untersuchung seines Werks, mit hunderten von großformatigen Farbaufnahmen zeichnet dieser Band Koons’ Karriere von 1979 bis heute nach. Ein kostbares Kunstobjekt – wie er selbst sagt – und der definitive Überblick über Koons’ Werk.
Die Autoren:
Eckhard Schneider, geboren 1943 in Coppatz bei Berlin. Nach einem Kunststudium und einer kurzzeitigen Beschäftigung als Kunstlehrer, leitete er von 1976-1989 die Städtische Galerie Nordhorn. Von 1990 bis 2000 war er Geschäftsführer und künstlerischer Leiter des Kunstvereins Hannover. 2000 bis 2008 war er Direktor des Kunsthauses Bregenz. Derzeit ist er Leiter des PinchukArtCentre in Kiev, Ukraine.

Katy Siegel ist Assistenz-Professorin für Kunstgeschichte und Kritik am Hunter College-CUNY und Mitherausgeberin der Zeitschrift Artforum. Sie ist Autorin zahlreicher Texte über moderne und zeitgenössische Kunst, darunter jüngst erschienene Katalogbeiträge zu Richard Tuttle, Takashi Murakami und Dana Schutz.

Ingrid Sischy ist Redakteurin bei Vanity Fair. Zuvor war sie Fotografie- und Modekritikerin des New Yorker. Von 1989 bis 2008 war sie Chefredakteurin der Zeitschrift Interview. Sie hat Porträts über Keith Haring, David Hockney, Jeff Koons, Nicole Kidman, Madonna und viele andere verfasst.

 

Der Herausgeber:
Hans Werner Holzwarth ist Buchdesigner und Herausgeber in Berlin, zahlreiche Veröffentlichungen vor allem im Bereich der zeitgenössischen Kunst und Fotografie. Für TASCHEN hat er u. a. die Titel Jeff Koons, Christopher Wool, Albert Oehlen, Neo Rauch und Ai Weiwei herausgegeben.
Jeff Koons (Jumbo, T25)

Jeff Koons

, , , Hans Werner Holzwarth
Hardcover, 9.8 x 13.1 in., 592 Seiten
$ 69.99
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
  • Rezensionen
"Das Koons-Buch aus dem TASCHEN-Verlag zeigt auf knapp 600 Seiten die größten Werke des Kitschkönigs."
— Hamburger Morgenpost, Hamburg, Deutschland
  • See also
Linda McCartney. Life in Photographs (T25)
Linda McCartney. Life in Photographs
Hardcover, 10.4 x 14.7 in., 280 Seiten
$ 69.99

Die Welt durch Lindas Augen. Die unlimitierte Ausgabe
Bettina Rheims/Serge Bramly. Rose - c'est Paris (T25)
Bettina Rheims/Serge Bramly. Rose - c'est Paris
Hardcover mit DVD, 10.0 x 14.1 in., 368 Seiten
$ 69.99

Ein Krimi, erzählt in Fotos und Film. Die unlimitierte Ausgabe