TASCHEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf taschen.com weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ihr Warenkorb
0 Pos.
Zwischensumme0 $

Ihr Warenkorb ist leer!


Sie haben noch kein Kundenkonto?
Anmelden

Passwort vergessen?


Die vielen Welten des Dennis Hopper - Ein Jahrzehnt des kulturellen Umbruchs, festgehalten von einer Kultfigur wider Willen

Die vielen Welten des Dennis Hopper

Ein Jahrzehnt des kulturellen Umbruchs, festgehalten von einer Kultfigur wider Willen

Dennis Hopper. Photographs 1961–1967

$ 2,000
Sold out
Die Collector’s Edition ist auf 1.500 nummerierte und signierte Exemplare limitiert

„Ich habe etwas gemacht, von dem ich dachte, dass es eines Tages von Bedeutung sein könnte. Es sind wirklich diese Fotos, die meine Kreativität beflügelt haben.“
Dennis Hopper

In den Sechzigerjahren hatte Dennis Hopper seine Kamera überall dabei – am Filmset, auf Partys, beim Besuch von Restaurants, Bars und Galerien, im Auto auf dem Highway, bei politischen Kundgebungen. Er fotografierte Filmidole, Popstars, Schriftsteller, Künstler, seine Freundinnen, aber auch gänzlich Unbekannte. So hielt er einige der wichtigsten Momente seiner Generation mit ebenso intuitivem wie scharfem Blick fest. Im Epizentrum des kulturellen Umbruchs von Kunst, Musik und Politik nahm er Stars wie Tina Turner in ihrem Studio, Andy Warhol bei seiner ersten Ausstellung an der Westküste, Paul Newman am Set oder Martin Luther King beim Bürgerrechtsmarsch von Selma nach Montgomery in Alabama auf.

Hoppers Werk – fotografisch und filmisch zugleich – erzählt mit einer Vielzahl unvergesslicher Aufnahmen ergreifende Geschichten. Seine frühen Fotos von Stierkämpfen in Tijuana, Happenings in Los Angeles und Straßenszenen in amerikanischen Großstädten sind bestimmt durch Experimentierfreude und Imaginationskraft, die direkt zu den eingängigen Filmbildern von Easy Rider und weiter führen.

Die umfangreiche Auswahl dieses Bandes, die Hopper zusammen mit dem Galeristen Tony Shafrazi vornahm, versammelt die Höhepunkte seiner Karriere als Fotograf. Mehr als ein Drittel der Fotografien wurde noch nie zuvor veröffentlicht. Mit einführenden Texten von Tony Shafrazi und Walter Hopps, dem legendären Förderer der Kunst der amerikanischen Westküste, einer detaillierten Biografie Hoppers von der Journalistin Jessica Hundley sowie Auszügen aus Interviews, die Victor Bockris mit den von Hopper porträtierten Stars, seiner Familie und seinen Freunden führte, gibt dieses Buch einen umfassenden Einblick in die Ansichten und Erlebnisse einer der faszinierendsten Persönlichkeiten Amerikas.

Pedro Almodóvar

„Dennis Hoppers Fotos zeigen das Alltagsgesicht der amerikanischen Populärkultur und bilden fast so etwas wie ein Fototagebuch. Dass Hopper, ein hoch talentierter Fotograf, selbst Protagonist dieser Kultur war, macht seine Bilder so einzigartig.“
Pedro Almodóvar