Buchstäblich genial!

Eine Sammlung aller Ausgaben von FUSE, der legendären Publikation zu innovativem Schriftdesign

1991 veröffentlichten Neville Brody und Jon Wozencroft erstmals ihr grafisches Serienexperiment FUSE und stießen damit die Tür auf zu völlig neuen, bis dahin undenkbaren Dimensionen der Typografie. Der enorme Einfluss ihres dynamischen Umgangs mit Schriften wirkt immer noch nach. Aus heutiger Sicht – 20 Jahre nach der FUSE-Gründung – wird klar, wie visionär und ihrer Zeit voraus die Beiträge einiger der bekanntesten Namen der Branche waren.

Denkfabrik, Ideenlabor, Brutkasten für grafische Hybriden: FUSE nahm das Alphabet als bloße Startrampe für Experimente mit digitalem Design. Jede der Ausgaben hatte ein bestimmtes Thema und enthielt eigens in Auftrag gegebene Schriften und Poster. Sie alle sind in diesem Kompendium enthalten.

Anlässlich der Veröffentlichung von FUSE20 gibt TASCHEN nun die vollständige Sammelbox heraus. Exklusiv finden Sie darin FUSE19 und FUSE20, zwei neue und nie gesehene Ausgaben, in Form von zehn A2-Postern mit 24 Schriften zum Herunterladen; dazu alle bisher erschienenen Ausgaben als 416-seitigen Sammelband. Zusammen besitzt man damit das Erbe der weltweit besten Zeitgenossen auf dem Gebiet des Schriftdesigns: Die Liste der Designer liest sich wie ein Who’s Who der Branche, von Erik Spiekermann, Stefan Sagmeister und Peter Saville bis zu Jonathan Barnbrook, Tobias Frere-Jones und vielen anderen. Unter den Autoren der Textbeiträge finden sich auch Jon Wozencroft und der Editorial Director und Grafik-Philosoph Adrian Shaughnessy.

Inhalt dieser Sonder-Edition:

  • Komplettsammlung der vergriffenen FUSE-Ausgaben 1 bis 18 als von Neville Brody gestaltetes Buch
  • 10 exklusive Poster der nie zuvor publizierten Ausgaben FUSE19 und FUSE20
  • Keycard mit einem Code, um die Schriftarten der Ausgaben 19 und 20 herunterzuladen
  • Zwei Jahrzehnte digitale Typografie von Weltklasse, gebündelt in einem Werk
Die Herausgeber:
Neville Brody ist ein international bekannter Designer, Typograph, Art Director, Markenstratege, Professor und Gründer der Research Studios (www.researchstudios.com). Neben seiner Tätigkeit als Dozent und Mitarbeiter vieler Kultur- und Bildungsinitiativen arbeitet Brody allein oder zusammen mit anderen Research-Studios-Designern an kommerziellen Projekten. 2010 erhielt er eine Auszeichnung von Prinz Philip im Rahmen des “Designer des Jahres”-Wettbewerbs und wurde Fellow der Hochschule der Künste in London. 2011 nahm das Museum of Modern Art in New York Brodys Schriftart Blur in seine permanente Design-Sammlung auf. Die Royal Society of Arts ernannte ihn im selben Jahr zum Royal Designer for Industry. Brody ist Dekan des Fachbereichs für visuelle Kommunikation am Royal College of Art, Vizepräsident des D&AD und Vorsitzender ihres Bildungsausschusses. Er sitzt im Kreativbeirat der BBC und ist Mitglied des Filmbeirats des britischen Kulturministeriums.

Jon Wozencroft ist Senior Tutor des Studiengangs für Visuelle Kommunikation am Royal College of Arts in London. Er ist Autor der Bücher The Graphic Language of Neville Brody 1 & 2 und startete 1991 zusammen mit Brody das Grafikmagazin FUSE. 1982 gründete Wozencroft den audiovisuellen Verlag Touch, um die intensive Verbindung von Sound und visuellen Medien voranzubringen. Seine Foto- und Designarbeiten wurden in zahlreichen Bänden und Zeitschriften veröffentlicht, darunter Fax Art, Sampler, G1, Merz to Emigre and Beyond und Cover Art By. Außerdem war Wozencroft Dozent am Central St. Martin's College of Art and Design und an The London College of Printing, und er hat Vorlesungen an Kunsthochschulen und Universitäten in der ganzen Welt gehalten.
FUSE 1–20

FUSE 1–20

Neville Brody, Jon Wozencroft
Flexicover und Poster in einer Box, Online-Schriftenarchiv, 6.7 x 8.6 in., 416 Seiten
$ 59.99
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
  • Rezensionen
"Often touted as an influential force, Fuse has been a playground for typographic opinion formers."
— Design Week, London, Großbritannien
  • See also
Type. A Visual History of Typefaces & Graphic Styles
Type. A Visual History of Typefaces & Graphic Styles
Softcover, 2 Bände mit Keycard im Schuber, 9.4 x 12.0 in., 720 Seiten
Sonderausgabe, nur $ 59.99
Originalausgabe $ 119.98