Dreieinhalb Jahrhunderte vor Google Maps gab es...

Joan Blaeus Atlas, der schönste, der je veröffentlicht wurde

"Dieses Buch ist einfach großartig. Egal ob Sie ein Liebhaber der Kartographie sind oder nicht – es ist eine Anschaffung die sich lohnt."-Italian Magazine, London

Im Jahr 1665 vollendet, bildet Joan Blaeus außergewöhnlicher Atlas Maior den prachtvollsten und vollständigsten aller Atlanten des Barock. Mit der elfbändigen lateinischen Originalausgabe und ihren 536 Karten übertraf Blaeu seinen eifrigen Konkurrenten, den Kartographen Johannes Janssonius, dessen Rivalität Blaeu zu einer Prachtausgabe des bisher größten und vollständigsten Atlanten inspirierte. Die Arktis, Europa, Afrika, Asien und Amerika darstellend, verkörpert Blaeus Atlas Maior eine beachtliche Leistung und ist bis heute eines der prächtigsten Beispiele in der Geschichte der Kartographie.

TASCHENs bibliophilem Nachdruck dieses kostbaren kartografischen Werkes dient das kolorierte und mit Gold gehöhte Exemplar der Österreichischen Nationalbibliothek in Wien. Das Vorwort von Peter van der Krogt erläutert historische und kulturelle Zusammenhänge und führt den Leser in die faszinierende Welt der frühneuzeitlichen Kartografie ein.
Die Autoren:
Joan Blaeu (1596-1673) war der Sohn von Willem Blaeu und ein führender niederländischer Kartograph. 1620 wurde er Doktor des Rechts und trat der Werkstatt seines Vaters bei; 1635 veröffentlichten sie gemeinsam den zweibändigen Novus Atlas. Nach dem Tod des Vaters übernahm Joan mit seinem Bruder Cornelius die Werkstatt, wurde offizieller Kartograph der Holländisch-Ostindischen Kompanie und veröffentlichte um 1649 eine Sammlung niederländischer Stadtpläne unter dem Titel Tooneel der Steeden (Theater der Städte). 1654 gab er seinen ersten Atlas über Schottland heraus, 1662 erschien sein Atlas in elf Bänden, bekannt als Atlas Maior. Sein nächstes Projekt sollte eine Kosmologie sein, doch 1672 zerstörte ein Feuer seine Werkstatt. Joan Blaeu starb im darauf folgenden Jahr.

Peter Van der Krogt, der führende Experte auf dem Gebiet niederländischer Atlanten, ist am Explokart Research Program for the History of Cartography der geowissenschaftlichen Fakultät der Universität Utrecht tätig. Bereits seit 1990 arbeitet er an der Kartobibliografie der in den Niederlanden veröffentlichten Atlanten, die Koeman's Atlantes Neerlandici. Zusammen mit der Universität Nijmegen erstellt van der Krogt außerdem einen Katalog über den Atlas Blaeu-Van der Hem, den bedeutendsten Sammelatlas aus dem Besitz der Österreichischen Nationalbibliothek, der 2004 von der Unesco in das Verzeichnis "Memory of the World" aufgenommen wurde.
Blaeu. Atlas Maior (T25)

Blaeu. Atlas Maior

,
Hardcover im Schuber, 9.9 x 15.0 in., 512 Seiten
$ 69.99

Online derzeit nicht verfügbar
  • Rezensionen
"A book of maps? Well, yes. But this deluxe reissue of a 17th century classic - the most famous atlas of its day - is also a visually stunning history lesson."
— Entertainment Weekly, New York, USA
  • See also
Braun/Hogenberg. Städte der Welt (T25)
Braun/Hogenberg. Städte der Welt
Hardcover im Schuber, 10.0 x 14.6 in., 504 Seiten
$ 69.99

Die umfassendste Sammlung von Stadtansichten und lllustrationen der Frühen Neuzeit
Neutra. Complete Works (T25)
Neutra. Complete Works
Hardcover, 13.1 x 10.1 in., 464 Seiten
$ 69.99

Alle Werke von Richard Neutra mit über 1000 Fotografien