Rohes Fleisch, großäugige Wesen und ein Schuss Mystery

Die sanfte Düsternis im Werk eines Magiers der Malerei

Vor den Bildern von Mark Ryden können selbst Kunstexperten nur staunen. Der Kalifornier verbindet Themen aus der Popkultur mit altmeisterlicher Technik und verwischt so aufs Schönste die Grenzen zwischen High und Low. Zum ersten Mal erregte Ryden in den 1990ern Aufsehen, als er das Genre „Pop-Surrealismus“ in die Malerei einführte. Seine Erfindung: Er wandte die Strategien der Surrealisten auf eine zeitgenössische Motivik an, die nur so strotzt vor kulturellen Anspielungen.

Rydens atmosphärisches Vokabular reicht von kryptisch bis kokett, er wandelt auf einem schmalen Grat zwischen nostalgischem Klischee und verstörendem Archetyp. Seine unendlich detaillierten Oberflächen verführen den Betrachter – und konfrontieren ihn mit dem Nebeneinander von kindlicher Unschuld und Abgründigem. Dabei sind die Gemälde von einer kaum merklichen Unruhe erfüllt. Man fühlt, dass unter der kitschigen Oberfläche etwas viel Tieferes, Dunkleres lauert. In Rydens Welt treffen engelsgleiche Mädchen auf Fabelwesen, mitunter geben schmuckvoll geschnitzte Rahmen den Bildern einen barocken Überschwang. Nur eine Konstante bleibt: Sein komplexes, eigenwilliges Werk lässt niemanden kalt.

Pinxit (nach dem lateinischen „hat es gemalt“, das Renaissance-Meister gern hinter ihre Signatur setzten) folgt thematisch Rydens großen Ausstellungen – The Meat Show, Bunnies & Bees, The Tree Show etc. – und enthält Essays von Yoshitomo Nara, Carlo McCormick und anderen, sowie einen eigens für diese Ausgabe verfassten Aufsatz der renommierten Kulturjournalistin Kristine McKenna. Rydens Gemälde und Zeichnungen wurden auf dem letzten Stand der Drucktechnik reproduziert, mehr als ein Dutzend davon auf ausklappbaren Seiten mit einer entfalteten Gesamtbreite von 150 Zentimetern (59 Inch).

su mark ryden fold out 01

Es gibt viele Bücher zu Mark Ryden, aber keins reicht an diese Monographie heran, die TASCHEN nun in einer Limited Edition von 1.000 nummerierten und vom Künstler signierten Exemplaren veröffentlicht hat. Ergänzt wird sie durch eine Art Edition von 50 Exemplaren, der je ein signierter Siebdruck beiliegt. Diese Retrospektive versammelt Mark Rydens Bildschöpfungen aus knapp zwei Jahrzehnten und macht auch uns Europäer mit der sehr amerikanischen, durchaus irritierenden Idylle seines Universums bekannt. Im Großformat.

Sammlerausgabe (No. 51-1050)

  • Limitiert auf 1000 einzeln nummerierte Exemplare, jedes signiert von Mark Ryden
  • Gedruckt auf alterungsbeständigem Papier
  • Halbband mit Lederrücken
  • Buchkassette in Leinen gebunden
  • Buchdeckel mit Goldprägung von den Meisterdruckern bei Pressure Printing
  • Auch als Art Edition von 50 Exemplaren erhältlich (No. 1-50)
Der Künstler:
Mark Ryden erwarb 1987 einen Bachelor of Fine Arts am Art Center College of Design in Pasadena. Seine Gemälde wurden in Museen und Galerien in aller Welt ausgestellt, unter anderem in der Retrospektive Wondertoonel im Frye Museum of Art in Seattle und im Pasadena Museum of California Art sowie in der Ausstellung The Artist’s Museum im Museum of Contemporary Art in Los Angeles. Er lebt und arbeitet in Los Angeles.
Mark Ryden. Pinxit (Collector's Edition)

Mark Ryden. Pinxit

Hardcover in einer Schlagkassette, 14.8 x 19.7 in., 366 Seiten
$ 1,000
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
  • Rezensionen
“The godfather of Pop Surrealism.”
— Interview, New York, USA
  • See also
Araki (Collector's Edition)
Araki
Hardcover in einer Schlagkassette, 13.6 x 19.7 in., 636 Seiten
$ 4,000
Walton Ford. Pancha Tantra (Collector's Edition)
Walton Ford. Pancha Tantra
Hardcover in einer Schlagkassette, 14.8 x 19.7 in., 354 Seiten
$ 2,000