Der Körper, ein Schlachtfeld

Bei Francis Bacon wurde Malerei zum Exorzismus

Francis Bacon (1909-1992) hatte die seltene Gabe, unbewusste Zwänge in figurative, menschenähnliche Formen zu verwandeln, die die rohen Gefühle, von denen sie getragen wurden, wachzurufen scheinen. Bacon, der Realismus und Abstraktion vermischte, grub sich tief unter die Oberfläche der Dinge, öffnete den menschlichen Körper, um das Chaos, das ihm innewohnt, zu offenbaren und führte einen Kampf gegen alles Unerklärliche. Die gespenstisch entstellten Figuren dieses legendären Malers beeinflussten ganze Künstlergenerationen bis hin zu George Condo oder Cecily Brown. In ihrer erotischen Kraft und grotesken Schönheit bleiben sie dennoch einzigartig.
Über die Reihe:
Jeder Titel in TASCHENs Kleiner Reihe – Kunst enthält:
  • eine ausführliche chronologische Zusammenfassung von Leben und Werk des Künstlers, die dessen kulturelle und historische Bedeutung würdigt
  • eine prägnant verfasste Biographie
  • insgesamt rund 100 Farbabbildungen mit erläuternden Bildunterschriften
Der Autor:
Luigi Ficacci studierte in Rom Kunstgeschichte bei Giulio Carlo Argan. Er war lange Jahre Kurator am Istituto Nazionale per la Grafica in Rom und lehrte an mehreren italienischen Universitäten. Seit 2007 ist er Generaldirektor der Museen in Bologna. Schwerpunkte seiner Arbeit sind das 17. und 18. Jahrhundert sowie die zeitgenössische italienische und europäische Kunst.
Bacon (Kleine Reihe Kunst, T25)

Bacon


Hardcover, 9.4 x 11.8 in., 96 Seiten
$ 14.99

Online derzeit nicht verfügbar
  • See also
Botticelli (Kleine Reihe Kunst, T25)
Neu! Botticelli
Hardcover, 9.4 x 11.8 in., 96 Seiten
$ 14.99

Das Genie der frühen Renaissance

„Botticelli zeichnete häufig und so viel, dass sich die Künstler eine Zeitlang nach seinem Tod große Mühe gaben, sich an seine Zeichnungen zu halten.“
—Giorgio Vasari
Haring (Kleine Reihe Kunst, T25)
Haring
Hardcover, 9.4 x 11.8 in., 96 Seiten
$ 14.99

Die heitere Kunst des Meisters der Street Art