TASCHEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf taschen.com weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ihr Warenkorb
0 Pos.
Zwischensumme0 US$

Ihr Warenkorb ist leer!


Sie haben noch kein Kundenkonto?
Anmelden

Passwort vergessen?


Menschliche Parallelwelten - Eine Bestandsaufnahme des Werks von Neo Rauch

Menschliche Parallelwelten

Eine Bestandsaufnahme des Werks von Neo Rauch

Neo Rauch

US$ 69.99
Mehrsprachige Ausgabe:
Deutsch, Englisch, Französisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
Mit großer psychologischer Überzeugungskraft entführen uns Neo Rauchs Gemälde in eine Welt der kulturellen Kollisionen. Seine Szenerien verwickeln den Betrachter in Geschichten, die zugleich mythisch und privat erscheinen. Rauch führt uns an die Abgründe des Fortschritts und aufs Schlachtfeld der Kommunikation. Aufgeladen durch eine satte Farbpalette, tanzen seine Figuren zwischen Historienmalerei und spröder Zeichnung, gesellschaftlicher Analyse und psychologischem Innuendo.

Der 1960 in Leipzig geborene Künstler lernte sein Handwerk in der DDR und erfuhr prägende Einflüsse während der turbulenten Wendejahre. Nach dem Studium an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst bei Arno Rink und Bernhard Heisig experimentierte Rauch in den späten 1980ern mit diversen Malstilen, von den Neuen Wilden bis zur Proto-Renaissance, die er auf Reisen nach Italien entdeckte. Um 1993 war daraus sein unverwechselbarer Stil einer quasi abstrahierten Figuration entstanden, der ihm rasch internationale Aufmerksamkeit und Erfolg sicherte.

Mit über 250 großformatigen Reproduktionen ist diese Monografie die bislang umfangreichste Rauch-Werkschau in Buchform, dazu kommen Texte zum formalen Vokabular des Künstlers. Wolfgang Büschers Schilderung eines Spaziergangs durch Rauchs Nachbarschaft offenbart dessen Einfühlungsvermögen und Bescheidenheit. Harald Kunde verfolgt die semantischen Fäden und historischen Bezüge in dessen Bildkompositionen. Gary Tinterow, der 2007 die Rauch-Ausstellung im New Yorker Metropolitan Museum organisiert hat, versucht eine Deutung von Neo Rauchs individueller Mythologie. In Verbindung mit den Gemälden werden diese Essays zu einem Wegweiser durch Rauchs Werk in all seiner Dichte und rätselhaften Offenheit.

Nach der limitierten Collector’s Edition nun als TASCHEN-Standardausgabe.
  • „Es ist wie ein Ritterschlag, wenn ein Künstler bei TASCHEN im Mega-Format herauskommt. Es ist ein Eintritt in den Olymp. Neo Rauch ist jetzt in den Olymp aufgenommen worden. In den TASCHEN-Olymp.”

    — www.l-iz.de, Leipzig