TASCHEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf taschen.com weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ihr Warenkorb
0 Pos.
Zwischensumme0 US$

Ihr Warenkorb ist leer!


Sie haben noch kein Kundenkonto?
Anmelden

Passwort vergessen?


Schätze aus dem alten Ägypten der Pharaonen -

Schätze aus dem alten Ägypten der Pharaonen

Ägyptische Kunst

US$ 9.99
Nicht verfügbar
Die uns überlieferten Werke der Kunst des Alten Ägyptens sind nicht mit den Namen ihrer Schöpfer signiert, und doch schätzen wir die Kunst dieser unbekannten Meister nicht minder als Werke aus späteren Jahrhunderten, wie zum Beispiel die Skulpturen von Michelangelo oder die Gemälde von Leonardo da Vinci. Dieser Band stellt eine Vielzahl jener Meisterwerke vor, die in den Epochen zwischen dem Alten Reich im 3. Jahrtausend vor Christus und der Spätzeit im 9. vorchristlichen Jahrhundert entstanden. Dabei handelt es sich um Skulpturen, Reliefs, Sarkophage, Wandbilder, Masken und dekorative Einzelstücke, von denen die meisten heute im Ägyptischen Museum in Kairo aufbewahrt werden. Einige dieser Werke jedoch haben als kulturelles Welterbe ihren Ehrenplatz in Museen wie dem Louvre in Paris, dem British Museum in London, dem Ägyptischen Museum in Berlin und im Metropolitan Museum in New York.

Zu den vorgestellten Werken gehören: Eine sitzende Figur des Königs Djoser, ein den hohen Beamten Hesire darstellendes Holzrelief auf einer Speisetafel, eine aus unterschiedlichen Materialien gefertigte Statue eines Schreibers, ein Grabrelief der Aschait, eine Sphinx Sesostris III., eine in ein Gewand gekleidete Statue des Chertihotep, Reliefs aus dem Tempel von Karnak, der Sarkophag der Königin Hatschepsut, Wandbilder aus Theben, eine sitzende Figur der Göttin Sachmet, die kostbare Statue der Königin Teje, eine Büste des Echnaton (Amenophis IV.) und eine der Königin Nofretete, die goldene Maske des Tutanchamun, ein Bildnis Ramses II. aus Abu Simbel, eine aus Granit geschlagene Figur eines Horusfalken vor dem Tempeleingang von Edfu.