Meister der Fantasy-Kunst

Eine Retrospektive

HR Giger erfuhr erste Anerkennung in den 1960er Jahren für seine im Airbrush-Verfahren hergestellten Phantasielandschaften. Der Durchbruch gelang ihm jedoch im Bereich der angewandten Kunst und insbesondere durch seinen weithin bekannten Beitrag zu Ridley Scotts Alien. Im Jahre 1980 wurden seine Entwürfe zum Titelgeschöpf dieses Films und für dessen außerirdische Umwelt mit einem “Oscar” als beste Leistung auf dem Gebiet der visuellen Effekte gewürdigt. Zu seinen weiteren gefeierten Filmprojekten gehören Poltergeist II, Alien 3 und Species, für den er das schöne, aber todbringende halbaußerirdische weibliche Geschöpf sowie einen fantastischen Alptraumzug entwarf. Gigers Plattencover für Alben von Debbie Harry und Emerson, Lake and Palmer wurden von Musikjournalisten in die Liste der Top Hundert aller Zeiten gewählt, und von Giger entworfene Möbelstücke schmücken eine Bar im schweizerischen Chur.

Dieses Buch wurde vom Künstler selbst entworfen und enthält detaillierte Kommentare, in denen Giger seine Arbeit von den frühen sechziger bis in die späten neunziger Jahre des letzten Jahrhunderts beschreibt – die authentische Stimme des Meisters!

„Wie Hieronymus Bosch, wie Pieter Brueghel zeigt uns Giger gnadenlos den Anabolismus und Katabolismus unserer Wirklichkeiten.“ – Timothy Leary, USA
Der Künstler:
H.R. Giger (1940–2014) war ein surrealistischer Schweizer Maler, Bildhauer und Bühnenbildner. Erste Anerkennung erhielt er in den 1960er-Jahren durch seine Fantasy-Landschaften in Airbrush-Technik, berühmt wurde er vor allem durch seine Filmarbeiten – allen voran seine Mitarbeit an den Visual Effects des Oscar-prämierten Films Alien. Gigers Plattencover-Designs für Debbie Harry und Emerson, Lake and Palmer wurden von Musikjournalisten unter die Top Hundert Plattencover aller Zeiten gewählt. Seine Möbel findet man in Bars von Tokio bis Zürich. 2013 wurde H. R. Giger in die Science Fiction and Fantasy Hall of Fame aufgenommen. Zu seinen vielen Titeln für TASCHEN gehören u. a. die Collector’s Edition Hologramm (1998)– eines von TASCHENs allerersten großformatigen Büchern – sowie www HR Giger com und HR Giger Arh+.
www HR Giger com (T25)

www HR Giger com

Hardcover, 9.4 x 11.7 in., 240 Seiten
$ 14.99

Online derzeit nicht verfügbar
  • Rezensionen
“Giger is a significant link in an artistic chain, from 16th century Dutch painter Hieronymus Bosch to modern photographer John Santerineross. This book is the perfect starter set for beginners and a handy compendium for seasoned fans.”
— Comic Buyer's Guide, Los Angeles, USA
  • See also
Giger. Hologramm (Collector's Edition)
Few left Giger. Hologramm
Hardcover in einer Box, 9.4 x 11.7 in., 240 Seiten
$ 4,500

Limited Edition von 23 Exemplaren. Jedes enthält einen signierten Print und einen beleuchteten Stahlrahmen mit eingelassenem Hologramm
www HR Giger com (Collector's Edition)
Few left www HR Giger com
Hardcover in einer Schlagkassette, 9.4 x 11.7 in., 240 Seiten
$ 700

H.R. Giger - Artist's Edition mit signiertem Druck. Limited Edition von 277 Exemplaren, mit nummeriertem und signiertem Druck