TASCHEN verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf taschen.com weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ihr Warenkorb
0 Pos.
Subtotal0 $

Ihr Warenkorb ist leer!


Sie haben noch kein Kundenkonto?
Anmelden

Passwort vergessen?


Der Mann, der die Frauen liebte - Gustav Klimt in neuem Licht: eine richtungsweisende Monografie

Der Mann, der die Frauen liebte

Gustav Klimt in neuem Licht: eine richtungsweisende Monografie

Gustav Klimt. Sämtliche Gemälde

$ 200
Ausgabe: Englisch
Verfügbarkeit: Auf Lager
Wie die Vielzahl der Veranstaltungen und das breite Medienecho zu Gustav Klimts 150. Geburtstag im Sommer 2012 zeigten, ist das Interesse an seiner Person und seinem Werk auch heute noch ungebrochen. Zu seinen Lebzeiten war die Begeisterung keineswegs so einhellig. Den einen galt Klimt als Modernist von schockierender Radikalität, den anderen als überschätzter Dekorationsmaler mit anrüchigem Lebenswandel – ein Skandalon in jedem Fall. Klimt war im Wien Sigmund Freuds ein Thema, das in den Kaffeehäusern, Zeitungsredaktionen und Salons mit der gebührenden Leidenschaft diskutiert wurde.

Tobias G. Natter, Direktor des Leopold Museums in Wien, richtet daher in seiner materialreichen Monografie ein verstärktes Augenmerk auf Klimt in der Einschätzung seiner Zeitgenossen und in seinen Selbstäußerungen – so ist Klimts beinahe gesamte Korrespondenz hier abgedruckt. Einzelne Essays widmen sich Klimts Œuvre von seiner Befreiung aus dem Historismus über seine Frauendarstellungen bis hin zur Landschaftsmalerei seines Spätwerks und seinen Zeichnungen.
 
  • Gesamtkatalog aller Gemälde
  • 179 Briefe, Karten und Dokumente von und an Klimt
  • Mit neuen, hier erstmals publizierten Fotos des Stocletfrieses!

Mit Beiträgen von Evelyn Benesch, Marian Bisanz-Prakken, Rainald Franz, Anette Freytag, Christoph Grunenberg, Hansjörg Krug, Susanna Partsch, Angelina Pötschner und Michaela Reichel
  • „Ein in jeder Hinsicht unverzichtbarer Forschungsbeitrag… Brillante Falttafeln bieten großformatige Ansichten, einzelne Vergrößerungen geben faszinierende Einblicke ins Detail.“

    — Kunstchronik, München, Deutschland
  • "Gustav Klimt is perhaps best known for his use of gold leaf in intricate paintings. His life’s work is still celebrated today for the beauty, sense of sorrow and passion that he was able to capture in a single portrait. It has been 150 years since Klimt’s birth and the launch of his complete works reveals his ideas and creative genius in one impressive volume."

    — The Mayfair Magazine, London, USA
  • „Versetzt Sie garantiert in einen Rausch.“

    — Harpers Bazaar, London, Großbritannien